Kochwerkstatt

Kochwerkstatt

 

Worum geht’s?

Die Erhaltung der besonderen Lokalsorten Bambergs geht weit über die reine Anpflanzung und die Saatgutgewinnung hinaus. Ziel des Vereins Bamberger Sortengartens ist es, ein Bewusstsein für die Lokalsorten zu wecken und die traditionellen Gemüsesorten wieder bekannt zu machen – unter anderem auch durch eine vermehrte Verwendung in der Küche. Deshalb organisieren wir in den Wintermonaten regelmäßig wandernde Kochwerkstätte.

In unserer Kochwerkstatt probieren wir gemeinsam alte oder neue Rezepte mit Lagergemüse aus unserem Sortengarten aus. Grundlage bildet ein altes Kochbuch aus dem Jahr 1805. Dabei entstehen oft neue empfehlenswerte Rezept-Kreationen, die wir in Form von schön gestalteteten Postkarten für Sie niedergeschrieben haben. Diese ausführlichen Rezeptkarten sind im Gärtner- und Häckermuseum während der Saison gegen eine Schutzgebühr käuflich zu erwerben.

Kochwerkstatt

Aktuelle Termine

Gemeinsam mit dem Zentrum Welterbe Bamberg und der VHS Bamberg bietet der Bamberger Sortengarten im kommenden VHS Programm eine öffentliche Kochwerkstatt unter dem Titel „Das Bamberger Kochbuch von 1805 – genießen Sie saisonales Gemüse aus dem Bamberger Sortengarten“ an.

Denn – Hand aufs Herz – Haben Sie schon einmal Bamberger Hörnla probiert? Wissen Sie, wie man Bamberger Wirsing am besten zubereitet oder kennen Sie Bohnakern? Das und noch viel mehr erfahren Sie bei der Kochwerkstatt des Vereins Bamberger Sortengarten.

Gemeinsam mit einigen Mitgliedern des Sortengartens kochen Sie mehrere Gerichte mit gesunden und frischen Zutaten aus dem Herzen der Gärtnerstadt. Einmalig daran: Die Rezepte dafür stammen aus dem „Bamberger Kochbuch“ von 1805. Beim vergnüglichen Kochen und gemeinsamen Essen bietet sich Gelegenheit zum Austausch über Bamberger Lokalsorten und die Aktivitäten des Vereins in seinem Schau- und Erhaltungsgarten.

Datum: Freitag, 11.11.2016, 17:00–20:30 Uhr
Gebühr: 21,51 Euro (inklusive Mehrkosten 4,00 Euro)
Kosten für Lebensmittel und Rezepte inbegriffen.

Anmeldungen sind ab dem 12. September bei der VHS Bamberg möglich.

Kommentare sind geschlossen.